Pressestimmen

Pressestimmen zu “Wütende Wölfe”

Augsburger Allgemeine, April 2019
Wie immer liest sich der Krimi leicht weg, man folgt der Autorin gerne in die Berge und in dunkle Abgründe. Förgs Krimis wollen … spannend unterhalten und dabei über Missstände aufklären. Und das ist Nicola Förg wieder einmal gelungen.

Weiterlesen

Pressestimmen “Rabenschwarze Beute”

BR Abendschau
“Clever ausgedacht, gut recherchiert, witzig erzählt.” ,

Das Schöne Allgäu
“Ein sehr zeitgemäßer Krimi, der unter die Haut geht.”

Pressestimmen „Scharfe Hunde“

Münchner Merkur
»Ein eindringlicher Krimi, gut an der Faktenlage recherchiert und mit Herzblut geschrieben: Nicola Förg wird mit jedem Buch besser!«

Ruhr Nachrichten
»Spannung und eine gute Portion bayerischer Lebensart machen diesen Alpenkrimi zu einem Lesevergnügen – auch für Preußen.«

Pressestimmen „Das stille Gift“

Süddeutsche Zeitung
»Ein Krimi, der tatsächlich auch zum Nachdenken anregt.«

Münchner Merkur
»Förg in Hochform: Ein spannend inszenierter Krimi mit politischer Brisanz, eigensinnigem Personal und ungeahnten Wendungen, die in einem Finale im Karwendel gipfeln.«

Weiterlesen

Pressestimmen „Scheunenfest“

Südwest Presse
»Förg hat die Geschichte spannend verpackt und mit dem Norwegen-Aufenthalt samt Ermittlungen eine perfekte Rahmenhandlung geschaffen.«

Münsterland Zeitung
»Nicola Förg ist erneut ein spannender Krimi gelungen, bei dem politische und historische Themen in die Handlung integriert werden, ohne dass es belehrend wirkt.

Pressestimmen „Platzhirsch“

Süddeutsche Zeitung
»Förg verwebt geschickt diverse Handlungsstränge ineinander, baut alte Familiengeschichten genauso ein wie die Dauerdebatte um den Wildverbiss in Wäldern.«