Der alte Grieche

Der alte Grieche - Nicola Förg

Erschienen: Oktober 2014

Bertram Friedensreich war stets ein Muster an Pietät und Diskretion und bei diesem Nachnamen natürlich prädestiniert, ein kleinstädtisches Bestattungsunternehmen zu eröffnen. Gestorben wird sowieso immer, gerade bei der Bevölkerungspyramide, die dieses Land nun einmal hat. Eines Tages jedoch dringt jemand in die morbide Idylle des stillen Herrn Friedensreich und seiner Mitarbeiterin ein, stellt alles auf den Kopf und am Ende wird Herr Friedensreich überfallen und schwer verletzt. Ein Raub? Und was hat die »Griechenconnection« des Ortes mit dem Fall zu tun?

Scheunenfest

Scheunenfest - Nicola Förg

Erschienen: Oktober 2014

Düster ragt das Skelett einer abgebrannten Scheune in den Himmel über dem Ammertal. Bei den Aufräumarbeiten werden darin die verkohlten Leichen zweier Frauen gefunden. Wurden die beiden Opfer eines tragischen Unfalls, oder hat jemand versucht, die Spuren eines Verbrechens zu verschleiern? Ein neuer verzwickter Fall für Irmi Mangold und Kathi Reindl. In der Brandruine einer Scheune werden in Unterammergau die Leichen zweier junger Frauen entdeckt. Die Rumänin Ionella hatte das alte Ehepaar gepflegt, dem der Bauernhof gehört. Ihre Freundin, eine junge Norwegerin, war als Au-pair in Deutschland. Ein Unfall?

Pressestimmen „Scheunenfest“

Südwest Presse
»Förg hat die Geschichte spannend verpackt und mit dem Norwegen-Aufenthalt samt Ermittlungen eine perfekte Rahmenhandlung geschaffen.«

Münsterland Zeitung
»Nicola Förg ist erneut ein spannender Krimi gelungen, bei dem politische und historische Themen in die Handlung integriert werden, ohne dass es belehrend wirkt.

Donnerwetter – Kriminalroman

Donnerwetter - Nicola Förg

Erschienen: 15.10.2013

Eine Wasserleiche aus dem Lechsee führt Gerhard Weinzirl und Evi Straßgütl auf den Auerberg und mitten hinein in eine Welt von seriösen Archäologen und versponnenen Sonderlingen. Was geschah am Fuße jenes mystischen Berges, den die Römer nur gute 30 Jahre besiedelt hatten? Musste der Mann sterben, weil er eine wissenschaftliche Sensation entdeckt hat? Etliche Weißbier später wähnen sich Gerhard, Evi, Jo und Baier den Antworten auf diese Fragen schon deutlich  näher – doch dann kommt alles ganz anders…

Platzhirsch – Ein Alpenkrimi

Platzhirsch - Nicola Förg

Erschienen: 26.02.2013

Es geht in dem Buch um den Wald? Ich lebe hier am Waldrand mit Rehen auf du und du. Diese Rehe fressen Rosenknospen und die Bepflanzung unseres Fischteichs. Ich persönlich finde das amüsant, und wenn der Verlust einiger Knospen das Schlimmste ist, was mir im Leben passiert, bin ich sehr gut dran. Mir ist aber bewusst, dass Waldbesitzer die ökonomisch denken müssen, auch Lösungen gegen Verbiss finden müssen. Allerdings liegt die Wahrheit sicher nicht nur im Abschuss.

Pressestimmen „Platzhirsch“

Süddeutsche Zeitung
»Förg verwebt geschickt diverse Handlungsstränge ineinander, baut alte Familiengeschichten genauso ein wie die Dauerdebatte um den Wildverbiss in Wäldern.«

Frau Mümmelmeier von Atzenhuber erzählt Katzengeschichten

Erschienen: 19.10.2012

Die Geschichte von Katzen und Menschen ist eine Geschichte voller Fabeln, Legenden und Mären. Frau Mümmelmeier von Atzenhuber kennt die schönsten davon: »Es gibt drei Sorten von uns. Fußwärmer (Menschen halten sie für die angenehmsten) rollen sich adrett auf den Menschenfüßen zusammen. Dann gibt es Kragen, die liegen am liebsten so, dass ein Mensch im Hochsommer das Gefühl hat, einen Angorakragen umzuhaben. Und dann gibt es Schlüpfer, die zieht es unter die Decke.

Mordsviecher

Erschienen: 12. März 2012

Ein Toter auf einem hermetisch abgeriegelten Hof – umgeben von potenziellen Mördern: Schlangen, Spinnen, Skorpionen, der wundersamen Coloradokröte… Der Tote, der tatsächlich durch das Gift einer Mamba starb, war der erfolgreiche Unternehmer Kilian Stowasser, der hochwertige Daunenprodukte herstellte und dabei nur Material von artgerecht gehaltenen Gänsen verwendete.

Hüttengaudi

Erschienen: 2011

Bei ihrer Kur stößt Kommissarin Irmi Mangold auf ihren toten Exmann, während in Garmisch ein ermordeter Landwirt gefunden wird, der sich zu Lebzeiten jede Menge Feinde gemacht hat. Gibt es einen Zusammenhang?
Kommissarin Irmi Mangold ärgert sich: Warum hat sie sich nur von ihrer Nachbarin zu dieser albernen Schrothkur in Oberstaufen überreden lassen? Und dann steht sie am Urlaubsort plötzlich vor einem Toten, der ihr mehr als bekannt vorkommt: ihrem Exmann Martin Maurer … Währenddessen hat es Kollegin Kathi Reindl in Garmisch mit dem toten Liftmann Xaver Fischer zu tun, der zu Lebzeiten im Skiclub mitmischte. Ein arger Dorn im Auge war ihm die moderne Skihütte, deren Wirte er so piesackte, dass sie schließlich verkaufen wollten. Zwei Mordfälle an zwei verschiedenen Orten, aber beide Male dieselbe Todesursache – alles nur Zufall

Markttreiben

Markttreiben - Nicola Förg

Erschienen: 2010

Was macht ein besoffener toter Trachtler in der Raiffeisenbank in Peiting und was hatte er mit einem Ex-Lehrer zu schaffen, der ein dümmliches Filmprojekt zu verhindern suchte und was in Dreiteufelsnamen hat das alles mit der Bergwerksgeschichte von Peiting zu tun?